Atemschutz-Gruppe

Immer an vorderster Front

Abbensen hat Gemeindeweit die meisten Atemschutzgeräteträger und stellt somit auch für andere Ortschaften eine Reserve an Einsatzkräften dar

Warum gibt es eine extra Atemschutzgruppe

Die Atemschutzgruppe muss im Brandfall den Innenangriff vornehmen und ist für verletzte und eingeschlossene Personen meist die einzige Rettung.

Stefanie Degering

Oberfeuerwehrfrau

WIE WERDEN DIE FEUERWEHRLEUTE AUF SOLCHE EINSÄTZE VORBEREITET ?​

agt_banner_01-min
Lehrgänge

Voraussetzung für die Mitgliedschaft in der Atemschutzgruppe ist eine gültige G26.3 Untersuchung  und ein absolvierter Lehrgang für Atemschutzgeräteträger in der FTZ Peine.

agt_banner_02-min
Leistungsnachweis

Zusätzlich muss einmal im Jahr ein Leistungsnachweis in der Atemschutzstrecke in der FTZ, eine Einsatzübung und eine theoretische Unterweisung erbracht werden.

agt_banner_06-min
Modulausbildung

Um ständig einsatzbereit zu sein, muss ein Atemschutzträger körperlich und geistig topfit sein. Daher sind regelmäßige Übungen ein wesentlicher Bestandteil des Ausbildungsplanes der Feuerwehr Abbensen. Die Atemschutzgeräteträger durchlaufen eine extra entwickelte Modulausbildung.

Fabian Littau

GRUPPENFÜHRER - ATEMSCHUTZ

In der Freiwilligen Feuerwehr Abbensen bin ich dein erster Ansprechpartner, wenn es um das Thema Atemschutz geht. Melde dich gerne bei mir.